Gibt es etwa nur drei Besonderheiten auf Texel? Natürlich nicht, aber wir möchten ja nicht, dass die Suche nach den Besonderheiten auf Texel in Stress ausartet.

Schließlich soll Ihnen noch genügend Zeit bleiben, um entspannt auf der Couch in meinem Ferienhaus relaxen zu können, oder einfach mit geschlossenen Augen in dem großen Garten zu sitzen und die Sonne zu genießen!

Die folgenden Besonderheiten auf Texel können verköstigt, angefasst und/oder angeschaut werden…Genießen Sie einfach mit allen Sinnen…

Tuunwallen

‘Ach, das ist doch so eine Art regionales Gebäck’, hörte ich letztens jemanden sagen, als das Wort ‘Tuunwal‘ fiel. Ich musste in dem Augenblick doch ein wenig lachen, denn ein ‘Tuunwal‘ kann nun wirklich nicht verspeist werden. Dass es sich hierbei um eine regionale Besonderheit aus Texel handelt, ist jedoch absolut richtig. Die ‚Tuunwallen‘ finden Sie nämlich vor allem im Gebiet De Hoge Berg.

Der ‘Tuunwal’ ist ein kleiner Wall, der aus aufeinandergestapelten, pyramidenförmigen Grasstücken besteht und vor hunderten von Jahren aus der Not entstand. Die Bauern auf dem Texelse Hoge Berg hatten nicht genügend Holz, um ihre Schafweiden einzuzäunen. Deshalb umsäumten sie kurzerhand ihre Weiden mit diesen kleinen Deichen, die auf Texel ‚Tuunwallen‘ genannt werden. Diese Art der Abtrennung der einzelnen Weidestücke ist zu einem echten Wahrzeichen der Insel geworden.

Im Frühling und im Sommer wachsen auf diesen Wallen jede Menge wunderschöne Kräuter, Pflanzen und Blumen. Im Februar und im März sieht man von Weitem unterhalb der ‚Tuunwallen‘ viele kleine, weiße Punkte. Von Nahem erkennt man dann, was sich da so tummelt. Viele kleine Lämmchen schützen sich hinter den kleinen, deichartigen Weidebegrenzungen vor dem rauen Wind auf Texel. Im hohen Gras auf den ‘Tuunwallen’ findet man in den warmen Sommermonaten jede Menge Insekten, die wiederum tausende Singvögel anlocken. Sie sehen, es gibt Gründe genug dafür, dass die Bauern, Unternehmer und Naturorganisationen auf Texel ihre ‚Tuunwallen‘ hegen und pflegen.

Bier aus Texel

Die Entstehungsgeschichte dieses besonderen Bieres aus Texel und der Brauerei, die sich in der Nähe von Oudeschild befindet, ist schon ein wenig aufgehübscht. So machen das aber die meisten Lieferanten von Produkten aus Texel…ein kleines bisschen übertreiben beim Anpreisen Ihrer Produkte…

Die Hersteller des Bieres behaupten zum Beispiel, dass das Wasser im Bier aus den Dünen von Texel stammt, und dass jedes einzelne Gerstenkorn im Bier auf den Feldern auf Texel gewachsen ist. Es stimmt schon, einige Bauern auf Texel liefern die Gerste an die Brauerei, aber das reicht nicht für die komplette Jahresproduktion des Texels Bier. Deshalb kommt ein Teil der Gerste vom Festland ins Bier.

Und zurück zum Dünenwasser im Bier: Texel hat schon lange keine eigene Wasserversorgung mehr. Das Leitungswasser auf Texel wird durch Leitungen in einem festen Wall unterhalb der „Marsdiep“ zur Insel geführt. Ein kleines Stückchen fließt dieses Wasser in den Leitungen auch unterhalb der Dünen von Texel hindurch. Aber egal, ob die Geschichte nun etwas verschönert wurde oder nicht, das Bier schmeckt wirklich hervorragend. Das Bockbier dieser Brauerei hat sogar mehrere Jahre hintereinander Preise gewonnen auf dem niederländischen Bockbierfestival. Das Weißbier Skuumkoppe ist vor allem im Frühling und Sommer sehr beliebt auf den Terrassen und in den Biergärten. Das Texelse Spezialbier ist inzwischen so bekannt, dass es fast in jedem Supermarkt im ganzen Land erhältlich ist.

Texels bier skuumkoppe vakantiehuis groenendaal

Texelse Stecklingen, Gemüse und Früchte

Auf dem agrarischen Sektor sind die (Hobby-)Züchter und Bäcker auf Texel wirklich gut. Und das kommt auch Ihnen zu Gute. Denn die vielen leckeren selbstgebackenen Plätzchen und Kuchen, und auch Gemüse und Früchte aus den eigenen Gärten werden überall an den Wegrändern oder in den Supermärkten auf Texel von den Bauern angeboten. Pflanzenstecklinge, Holunderblütensirup, Eier, Brechböhnchen, Kartoffeln, Gurken, Möhren, Marmelade, Kirschtomaten, Brot... Wenn Sie sich die Zeit nehmen und Ihnen danach ist, dann könnten Sie wirklich Ihre gesamten, benötigten Nahrungsmittel, und dazu noch den schönen Strauß Blumen für Ihren Esstisch bei den verschiedenen kleinen „Bauernläden“ besorgen! Die VVV hat eine Route erstellt, auf der Sie die verschiedenen Orte finden, an denen diese leckeren, texelanischen Dinge verkauft werden. Und wenn Sie dann doch keine Lust mehr auf das Zusammensuchen der ganzen Nahrungsmittel haben, dann kehren Sie doch einfach ein, bei einem der Restaurants, die sich ebenfalls auf dieser Route befinden. Die Broschüre mit der Route können Sie online bestellen oder einfach bei der VVV in Den Burg, Emmalaan, mitnehmen (das Gebäude befindet sich in der Nähe der Hauptstraße die zur Fähre führt: Pontweg).

Schauen Sie doch in unserem Kalender nach, ob noch eines meiner Ferienhäuser frei ist.

texelse groente vakantiehuis groenendaal